Agfa-Boxkamera

Produktion/Vertrieb: Agfa Filmfabrik Wolfen

Datierung: vermutlich 1930er Jahre

Geographischer Bezug: Deutsches Reich

Material: Gehäuse: beledertes Blech; Griff: Leder

Sammlungsbereich: Apparatekultur

Inventar-Nr.: O 10044

Maße: H 10,7cm x B 8,2cm x T 13cm


Bemerkungen: für Rollfilme; Rückwand aufklappbar; Verkaufspreis: ab 13 RM; Agfa-Boxen aus belederter Pappe gab es schon für 4 RM. Wegen seiner großen Verbreitung ist die Agfa-Box auch bekannt unter dem Namen "Volkskamera". Sie wurde zwischen 1930 und 1957 produziert. Das Objekt ist ausgestellt im Offenen Depot.


Dingpfleger: John Brown


Pflegschaftsbetrag: 30,- €